Jubiläumsangebote

Buch „Niederlauterbach – Dorfgeschichte und Dorfgeschichten“

Das 1200-jährige Jubiläum von Niederlauterbach ist etwas ganz Besonderes. Anlässlich der Feierlichkeit wurde auch das Buch „Niederlauterbach – Dorfgeschichte und Dorfgeschichten“ erstellt.

Die Geschichte unseres Dorfes wird von verschiedenen Autoren beleuchtet, jeder nähert sich auf seine Weise unserem Heimatort. Gegliedert ist das Ganze in

  • Ortsgeschichte
  • Hofgeschichten
  • Wirtshausgeschichten

Manchmal sind die Erzählungen nachdenklich oder unterhaltsam, tragisch und auch wieder lustig.

Unter Federführung von Roswitha und Lorenz Reich wurde dieses hochwertige Buch erstellt. Als weitere Autoren fungierten u. a. A. Raith, M. Weichenrieder, G. Breitner, F. Fischer, M. Kaindl, Karrerhof und V. u. A. Meier. Redaktion, Illustration und Druck ist vom AKN vorfinanziert – der auch gleichzeitig Verleger ist.

Bei Roswitha Reich (Handy: 01 60 / 8 25 73 66), Verena Meier und im Mühlenladen der Lehenmühle kann es erworben werden. Bitte vereinbaren Sie vor dem Kauf einen Übergabetermin und -ort. Die jeweilige Coronabestimmung muss eingehalten werden. Der Preis liegt bei 17,– Euro und dient der Deckung unserer Unkosten.

Poloshirt 1200 Jahre

Anlässlich der 1200-Jahr-Feier haben wir für alle Dorfbewohner und allen, die sich mit unserer Heimat verbunden zeigen möchten, ein Poloshirt entworfen. Es ist ein gutes Gefühl, sich in unserer Dorfgemeinschaft integriert zu wissen und mit Freude und Stolz unser einzigartiges Poloshirt zu tragen. Denn gerade in dieser Zeit tut Gemeinschaftssinn gut. Der Geschenktipp des Jahres!

Motiv:
Einst zeichnete unsere Künstlerin Alice Breitner für die IGN (Hopfenvermarktungs- und Vertriebs-GmbH) die Dorfansicht Niederlauterbachs als deren erstes Logo. Mittlerweile findet sich diese schöne Zeichnung, in der einen oder anderen Art, in so manchem Vereinslogo wieder. Deshalb haben auch wir dieses Motiv für die Rückseite des vereinsübergreifenden Poloshirts aufgegriffen, zusammen mit dem ursprünglichen Namen unseres Dorfes in altertümlicher Schrift. Die Vorderseite ist in moderner Schrift gehalten und symbolisiert unseren gemeinsamen Weg vorwärts in die Zukunft als starke Dorfgemeinschaft…
…Denn nur wer weiß, wo er herkommt, weiß auch, wo er hin will…

Farbe und Qualität:
frisches helltürkis mit Polokragen und Knopfleiste. Bild auf der Rückseite und Schriftzug vorne in dunkelblau – eine sehr reizvolle, außergewöhnliche Kombination (siehe bitte Bild in der elektronischen Ausgabe des Dorfblattes). Stoff von mittlerer Stärke und guter Qualität, Beschriftung und Motiv mit aufwendigem, zweifachen Siebdruck, der sich nicht auswäscht.

Größen:
Damen- und Herren-Größen von S bis XXXL

Wegen der momentanen Kontaktbeschränkung übernimmt unser Sportfachgeschäft Alfred Hammerschmid (Sportalm), Ziegelstr. 2 in Wolnzach, Tel. 084 42 / 24 51 Bestellung und Vertrieb. Dort liegen unsere T-Shirts in allen Größen zur Anprobe bereit (jedoch noch ohne Aufdruck).

Preis:
27,50 Euro gegen Vorauskasse bei Bestellung

Familie Hammerschmid und der AKN freuen sich sehr auf eure Bestellungen und darauf, dass wir uns mit diesem T-Shirt – hoffentlich bald – begegnen! Wir hoffen, dass wir euch für unser Dorf-T-Shirt so begeistern können, wie wir es sind, die es für uns alle gestaltet haben.

Infos bei Karin Förtsch für den Arbeitskreis Niederlauterbach
Tel. 0 84 42 / 91 67 95, Axelbachstr. 2 (rückwärtiger Eingang)

Briefmarken 1200 Jahre

Gerade in diesen Zeiten ist es schön, im Briefkasten – neben Rechnungen und Werbungen – einen persönlichen Brief zu erhalten! Dabei kommt es gar nicht so sehr auf einen schriftstellerisch gefeilten Inhalt an, sondern einfach auf die Tatsache, dass sich jemand die Mühe macht, uns ein paar nette Zeilen zu schreiben. Oft sind es nur die banalen Erzählungen, was die einzelnen Familienmitglieder so treiben, welche Familienfeiern, Prüfungen oder sonstige familiäre oder berufliche Ereignisse sich so anbahnen. Eigentlich auch ganz praktisch, dann kann man hin und wieder mal diese Informationen nachlesen, denn solche Briefe kommen ganz sicher nicht einfach in die Papiertonne. Mein Tipp: Falls ihr beim Stöbern in letzter Zeit ein paar nostalgische Aufkleber gefunden habt, die man früher gerne ins Poesiealbum geklebt hat, ist das eine wunderbare Gelegenheit, eure Schriftstücke damit zu schmücken.

Wer in seinem Brief nachfragt, wie es denn so geht, bekommt sicherlich auch noch Antwort, zumindest telefonisch – und bringt eine willkommene Abwechslung in unserem neuen, von Abstand geprägten Alltag.

Um bereits beim ersten Blick zu bestechen, empfehle ich euch unsere stattliche und wunderschöne „1200-Jahre-Niederlauterbach“-Briefmarke, die jede Postsendung von euch einzigartig werden lässt.

Noch sind Exemplare erhältlich bei Frau Verena Meier, Hochstraße 6, Tel. 0 84 42 / 91 52 90 (nach Vereinbarung). Ein Bogen kostet 21,– Euro (= 20 Briefmarken á 80 ct. für Standardbrief, inkl. 5,– Euro Druckkosten).

Diese individuelle Briefmarke stellen wir euch gerne nochmals vor:

Im Mittelpunkt steht die wunderschöne alte Sonnenuhr vom Karrerhof, dessen Schicksal stark mit unserer Dorfgeschichte verwoben ist. Abgebildet darauf sind unsere Kirche Sankt Emmeram und seitlich der Schriftzug des damaligen Ortsnamens „Hlutirinpah 821–2021“. Diese alte Sonnenuhr steht für unsere lange, bewegte Dorfgeschichte. Die klare, dominante Schrift „1200 Jahre Niederlauterbach“ hingegen, modern in orange, drückt unseren stark zukunftsorientierten Blick aus. (Siehe bitte Bild in der elektronischen Ausgabe oder im Schaukasten neben Bushaltestelle Kirche.)

Kommentare sind geschlossen.